Publikumsmodell - 1100 Wien, Laxenburger Straße 24

    Repräsentatives Wiener Gründerzeitgebäude aus dem 19. Jahrhundert.

    Das Gebäude wurde als stilvolles Eckzinshaus errichtet und verfügt über ein Kellergeschoss, ein Erdgeschoss und zwei Obergeschosse. Die Fassade auf der Straßenseite verfügt über eine dezente Strukturierung und gibt einen sehr guten Eindruck in den vielschichtigen stadtbildprägenden Baustil der Wiener Gründerzeit.

    Nach Ankauf der Liegenschaft wird ein Teil des Gebäudes (Straßentrakt Götzgasse) abgerissen und daraufhin ein Neubau errichtet werden. Zusätzlich werden im verbleibenden Bestandshaus die allgemeinen Hausteile saniert, bestandsfreie und frei werdende Wohnungen in der Kategorie angehoben sowie ein Dachgeschossausbau durchgeführt. Weiters wird das Objekt mit einer neugeschaffenen Tiefgarage mit 8 Stellplätzen aufgewertet. Die sanierten und neu errichteten Wohnungen verfügen großteils über Freiflächen (Garten, Terrassen, Balkone).

    Lage und Projektinfos

    Die Laxenburger Straße 24 befindet sich nur 5 Gehminuten von der beliebten Einkaufsstraße Favoritenstraße entfernt. In unmittelbarer Umgebung finden sich in Gehdistanz alle wichtigen Geschäften und Lokale des täglichen Bedarfs. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist durch die U-Bahnlinie U1 sowie Straßenbahnstationen direkt vor dem Haus optimal. In nur 10 Gehminuten erreicht man den Hauptbahnhof Wien, dieser bietet Anbindung an die Süd- und Weststrecke mit Fern- und Regionalzügen sowie ein angrenzendes Shoppingcenter.